Reise in die Unmittelbarkeit - Wüstentrekking in Marocco

 

 

Tagebucheintrag 10. April 2004: Ich bin für ein paar Tage in der Wüste. Zum ersten Mal. Ich habe grössten Respekt - noch nie zuvor habe ich unter freiem Himmel übernachtet und ich bin mir nicht sicher, ob mein Schlafsack genügend wärmt. Es ist Nacht, der Himmel ist voller Sterne und ich spüre plötzlich eine überwältigende Berührtheit in mir aufsteigen. Es ist schwierig dies alles in Worte zu fassen: Friede, Freiheit, Verbunden sein mit dem Ganzen....(Pascale)

 

Damals hatten wir noch keine Ahnung, was mit uns in der Wüste passieren würde, aber diese starken Empfindungen weckten unsere Neugier.

Nach mehreren Wüstenerfahrungen haben wir Erklärungen dafür gefunden und wissen nun:

Die Stille der Wüste macht uns selber still. Die Geschwindigkeit und Dichte unserer Gedanken reduziert sich - wir können in uns hineinlauschen und alles Erlebte (Gedanken, Emotionen und körperliche Empfindungen) wahrnehmen, ohne diese gleich bewerten zu müssen. Es entsteht ein Fliessen - ein Gefühl der Verbundenheit und Leichtigkeit - Achtsamkeit im Umgang mit uns selbst und unseren Gedanken.

 

Im Rahmen unserer Beratungstätigkeit erleben wir täglich wie Personen zunehmend Symptome von Erschöpfung, Orientierungslosigkeit, Resignation und Depression aufweisen. Es tun sich Fragen auf wie: Ist mein Job der richtige für mich? Ist meine Beziehung noch erfüllend? usw.

Viele Menschen funktionieren in einer Routine, ohne sich selber richtig wahr zu nehmen, zu spüren. Das alltägliche Funktionieren - früher eine Überlebensstrategie - ist immer öfters Ursache von Beschwerden bis hin zu Krankheiten.

Die Wüste eröffnet die Möglichkeit, diesen wichtigen Kontakt wieder herzustellen - mit uns selber und unserem Umfeld.


Details

Datum

Mittwoch13.02.2019 (Abflug) bis Freitag 22.02.2019 (Rückflug)*

Reiseorganisation

Individueller Hin- und Rückflug nach Marrakesch (Royal Air Maroc oder Edelweissair). Hinflug 13.02.2019.

Am nächsten Tag auf den Landweg via Ouarzazate nach M’hamid, die Oase im Süden Marokkos.

Wir logieren eine Nacht im Wüstenhotel, bevor wir zum sechstägigen Kameltrekking durch die Sahara aufbrechen.

Zurück in M’hamid verbringen wir eine Nacht im Hotel. Danach treten wir unsere Rückreise nach Marrakesch an. Dabei besteht die Möglichkeit, in Berber-Kooperativen Teppiche, Töpferhandwerk, Schmuck und Gewürze einzukaufen.

 

Voraussetzungen

Die Bereitschaft, neue Erfahrungen sammeln zu wollen, sowie eine gute körperliche und psychische Verfassung sind zwingende Voraussetzungen für diese Reise. Wir weisen mit aller Deutlichkeit darauf hin, dass es sich NICHT um eine touristische Reise handelt, sondern um eine Reise mit sich selber, hin zu sich selbst.

Die Seminarleitung übernimmt keinerlei Haftung für Schäden an Personen und Sachen. Entsprechende Versicherungen (Unfall, Krankheit, allfälliger Rücktransport, Annulation, etc.) sind Sache der Teilnehmenden.

Es findet ein obligatorisches Vorbereitungstreffen statt (Datum folgt) welches zum Ziel hat, uns geistig und seelisch auf die Reise einzustimmen (meinen persönlichen Focus, meine Vision der Reise zu definieren, etc.). 

 

Seminar- und Reiseleitung

Pascale Anita Tognola, Ärztin für Innere Medizin FMH  

Silvio-Andrea Maridati, Systemischer Coach, Unternehmensberater, Bergführer

Mohamed Dakhamat, einheimischer Tourguide und Berberführer

 

Kosten

CHF 2’850.- für Seminar und Trekking inkl. aller Hotelübernachtungen (nur Doppelzimmer!),

Vollpensionen** und sämtlicher Transporte in Marokko. Zuschlag für EZ vor Ort zahlbar. Getränke müssen selber bezahlt werden.

Die Flugkosten betragen je nach Buchungszeitpunkt ca. CHF 300.- bis 600.-. Die Flüge müssen von den Teilnehmern selber organisiert werden, ebenso das Trinkgeld für die Berber: Pro Teilnehmer MDH 600.- (Marokkanische Dirham) bitte in bar mitbringen.

 

Anmeldung

Schriftliche Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Eingangs berücksichtigt.  

Die Anzahl der Teilnehmer ist beschränkt (max. 8 Personen). Eine Anzahlung von 1200.- CHF ist innert 10 Tagen nach Anmeldung zu leisten, der Restbetrag bis spätestens 15.01.2019. Anmeldeschluss ist der 15.01.2019.

 

*Vorbehältlich Flugplanänderung

** Mittagessen von 22.02 nicht inklusiv (jeder kann in dieser Zeit selbstständig Marrakesh und den Souk besichtigen).